Pfarrgemeinde


» Geschichte

» Pfarrgemeinderat

» Pfarrer

» Kirchen

» Hofkapellen

» Kirchenpatrone

» Pfarrcaritas

» Kleiderkammer

» Ministranten

» Singkreis

» Pfarrsender

» Kontakt

Wissenswertes

» Pfarrhaus

» Jahreskalender

» Events & News

» Neuigkeiten

» Gottesdienste

» Todesfall

» Totengedenken

» Gebete

» Sakramente

» Pfarrbrief

» Ministrantenzettel


Verschiedenes

» Links
Pfarrgemeinde Welschnofen
  :: Die Kirchen ::

Die Pfarrkirche zu den hll. Ingenuin und Albuin



Die Kirche tritt im Jahre 1298 ins Licht der Geschichte, und im Jahr 1365 wird eine "Kapelle zum hl. Ingenuin" genannt, der nun als Patron dieser Kirche aufscheint. In der Zeit zwischen 1827 und 1828 wird eine neue Kirche gebaut, die dann 1965 bis auf den Turm vollständig abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt wurde. Die heutige Pfarrkirche wurde im Jahr 1967 fertig gestellt. Sie ist eine moderne Kirche mit einem niedrigen Seitenschiff unter einem spitzgiebeligen Dach.
Der 37 m hohe Pfarrturm ist das älteste bauliche Zeugnis im Ort. Der Unterbau stammt aus dem 13. Jh. und 1741 wurde er von der Glockenstube aufwärts erneuert.
In den sechziger Jahren erbaut ist unsere Pfarrkirche in liturgischer Hinsicht Beispiel für einen frühen Versuch der Umsetzung der liturgischen Normen des Zweiten Vatikanischen Konzils. Ihre Nüchternheit und Strenge entspricht dem damaligen Zeitgeist und wird heute oft missverstanden.
Bemerkenswert ist die Riegler-Orgel im Altarraum.


Das St.-Sebastian-Kirchlein in Betal



Die Kapelle ist den Heiligen Rochus und Sebastian geweiht. Die Kirche wurde in den Jahren 1662 bis 1666 erbaut und erst im Jahre 1697 eingeweiht. Die Kapelle ist ein Bau mit Rundapsis, Tonnengewölbe und Flachbogenfenstern. Im Inneren sind die Altäre und Kanzel, Skulpturen und Gemälde barocke Werke aus dem 17. Jh.

Die Kirche St. Josef in Karersee



Das Josefskirchlein liegt auf der "Moartalmwiese" und wurde im Jahre 1897 vom "Verein für Alpenhotels" errichtet. Im Jahre 1976 kaufte die Pfarre Welschnofen das Kirchlein. Es wurde gründlich restauriert und vergrößert und bietet heute 200 Personen Platz.
Die Einweihung des erneuerten Kirchleins erfolgte am 18. Juni 1983.

home | italiano

Spruche der Woche


Heilige/r des Tages


Quick Links

Diözese
Bozen-Brixen

Kloster Neustift
Radio Grüne Welle
Impressum
www.obkircher.com