Bischof Ivo Muser besuchte die Pfarrei Welschnofen

 

Am vergangenen Allerheiligensonntag nahm sich Hwst Bischof Ivo Muser die Zeit, in der Pfarrkirche von Welschnofen gemeinsam mit Hw. Remigius Weissteiner und den versammelten Gläubigen Gottesdienst zu feiern. Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates begrüßte Bischof Ivo Muser und dankte für den Kurzbesuch. Der Singkreis von Welschnofen mit Chorleiter Ulrich Welsch gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit.

Bischof Ivo Muser brachte in seiner Predigt vor allem 2 Anliegen zum Ausdruck. Die Menschen sollen über den Sinn ihres Lebens nachdenken, und es mit einem tiefen Glauben an die Auferstehung und das ewige Leben bei Gott zu leben versuchen. Weiters sprach der Bischof über die große Bedeutung des Friedens in allen Institutionen und Strukturen der Gesellschaft. „Selig sind alle, welche Frieden stiften und sich persönlich für den Frieden einsetzen.“

Nach dem feierlichen Gottesdienst begab sich Bischof Ivo Muser mit Wortgottesfeierleiter Fritz Dr. Pattis ins Altersheim und spendete den Anwesenden die Hl. Kommunion.

Bischofbesuch

Bei einem anschließenden Umtrunk in der Bar am Kirchplatz hatten viele Gelegenheit dem Bischof die Hand zu schütteln und einige Worte zu wechseln.

Da der Sekretär und Begleiter des Bischofs ein Cousin von Gastwirt Hubert Rechenmacher des Gasthofes Rosengarten in Welschnofen ist, war der ehrwürdige Gast mit einigen Begleitern dort zum Mittagsmahl geladen und erfreute sich an den mit „Liebe“ erstellen Gerichten von Küchenchef Hubert.

Bischof

Bald darauf mußte Bischof Muser wiederum Abschied nehmen um seinen Verpflichtungen in Bozen nachzukommen. Allen ein herzliches Vergelt`s Gott.

DER PFARRGEMEINDERAT UND DER VERMÖGENSVERWALTUNGSRAT

DER PFARREI WELSCHNOFEN MIT PFARRER

ALBERT EBNER UND REMIGIUS WEISSTEINER

bedanken sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

FÜR DIE EHRENAMTLICHE TÄTIGKEIT IM VERGANGENEN KIRCHENJAHR 

UND WÜNSCHEN ALLEN WELSCHNOFNERINNEN UND WELSCHNOFNERN SOWIE

ALLEN GÄSTEN EINE BESINNLICHE UND FRIEDLICHE ADVENTS- UND WEIHNACHTSZEIT UND EIN GESUNDES UND GESEGNETES NEUES JAHR   2 0 1 9